Beiersdorfer weg

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von freschman75 am Fr Jun 26, 2009 11:50 am

Ich denke auch das sich die Emotionen wieder beruhigen werden, weil wie gesagt : ÄNDERN können WIR eh nichts.

Was hinter den Kulissen abgelaufen ist, wissen wir auch nicht und fakt ist halt so wie Jens sagt, das Beiersdorfer selbst zurück getreten ist und nicht gefeuert wurde. Klar gab es diverse Differenzen zwischen den beiden, aber man muss halt als Aufsichtsrat zusehen, was am besten für den VEREIN ist. Ob es der richtige SCHRITT war, werden wir dann ja demnächst sehen. Fakt ist halt: Der Verein steht finanziell gut da, ist fast unter den TOP 20 in EUROPA und spielt dort auch. Klar wollen WIR auch TITEL sehen und es müssen auch mal Spieler gehalten werden, aber das müssen die Spieler auch wollen. Ich fand auch nicht alles gut was Hoffmann so gemacht hat und bestimmt noch machen wird. Ich bzw. WIR fanden auch nicht alle Transfers von Didi so genial aber ÄNDERN können und konnten wir nichts. Trotzdem laufen WIR weiter zu " UNSEREM HSV " weil die RAUTE im HERZEN schlägt.
avatar
freschman75

Anzahl der Beiträge : 278
Alter : 42
Ort : Kaltenkirchen
Anmeldedatum : 22.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von Admin am Fr Jun 26, 2009 12:54 pm

jens1887 schrieb:ich bin zufrieden mit der arbeit beim hsv.(ausser die sache mit didi)
wir spielen seit jahren international.können spieler kaufen wie nie zuvor.
und sind in europa wieder ein gegner !

das du den hoffmann nicht magst ist ja i.o. aber du solltest seine arbeit wenigstens respektieren !!!

sowas darf man wohl nur schreiben wenn man jocolor ist.wenn ich sowas schreibe sagt man gleich ich habe keine ahnung.mattn schreibt hoffmann ist geldgeil ! und ? das ist sein job beim HSV.geld erwirtschaften .für das ausgeben war didi zuständig.
wenn du den HSV in zukunf mit karstadt vegleichen willst solltest du sehen das das genau das gegenteil ist !hoffmann wirtschaftet so gut das wir seit jahren im plus sind und auch seit jahren keine auflagen mehr bekommen.

nebenbei hat didi gekündigt.wie becker heute schreibt war er es der sich keinen cm bewegt hat und stur blieb.hoffmann soll fehler zugegeben haben und bereit gewesen sein sich zu ändern.

nebenbei finde ich es schon fast eine frechheit hoffmann mit einem schlagenden vater zu vergleichen !

nebenbei habe ich mich mit rolf schon mit mitgliedern von cfhh in der s-bahn unterhalten.aber ich habe ja keine ahnung ,cfhh schreibt nur in ihrem forum...

nebenbei würde ich gerne mal wissen ob du einen vom vorstand deine stimme gegeben hast ? becker z.b. dann würde ich nicht so meckern über den vorstand.

wer soll denn deiner meinung nach im vorstand sitzen ?

wenn du hierzu was schreiben möchtest bleibe diesmal aber sachlich !!ansonsten halte es wie bei rolf und kommentiere es bitte nicht.

um es kurz und knapp zu beantworten:

Nein, ich habe so einen unfähigen Vorstand nicht gewählt!

Und schon hat die Presse wieder einen gefunden, der alles glaubt.

Diddi ist gegangen worde und Hoffman hat sportlich sich nicht einzumischen!!

Und was bringen mir Millionen von EUR wenn der HAMBURGER SPORT VEREIN keine Erfolge im SPORTLICHEN erreicht.

Toll, Jahre international nichts erreicht. Was für eine Leistung.

Der einzige der unsachlich ist, bist Du. Immer auf Fan Club´s schimpfen. Von meiner nicht beantworteten PN ´s zu schweigen.
Aber das hat hier nix zu suchen und ich habe meine Schlüsse daraus gezogen.

_________________
webmaster hafau1887
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 365
Alter : 40
Ort : Lübeck
Anmeldedatum : 21.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von Gast am Fr Jun 26, 2009 1:08 pm

Das war ein Interview mit Becker ! Didi hat selber gesagt das er gekündigt hat !Und wie Becker gesagt hat ,hat der Vorsitzende das Recht sich einzumischen.Wenn der HSV im Sportlichen keine Erfolge erreicht liegt es an der Mannschaft,anm Sportchef UND aa Hoffmann und nicht nur an Hoffmann.

Ausser auf Krohn und Klein müsstest du dann ja auf alle wütend sein weil alle nichts erreicht haben. Und nein ich schimpfe nicht auf Fan Club`s sondern nur auf EINEN Fan Club.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von Admin am Fr Jun 26, 2009 1:44 pm

jens1887 schrieb:Das war ein Interview mit Becker ! Didi hat selber gesagt das er gekündigt hat !Und wie Becker gesagt hat ,hat der Vorsitzende das Recht sich einzumischen.Wenn der HSV im Sportlichen keine Erfolge erreicht liegt es an der Mannschaft,anm Sportchef UND aa Hoffmann und nicht nur an Hoffmann.

Ausser auf Krohn und Klein müsstest du dann ja auf alle wütend sein weil alle nichts erreicht haben. Und nein ich schimpfe nicht auf Fan Club`s sondern nur auf EINEN Fan Club.

wie gesagt, ich glaube sie haben DIDDI dazu gebracht.

Egal jetzt.

Ich mag Hoffmann nicht.

Unseren OFC schon und daher will ich kein Machtspiel eröffnen.

@ Jens: Du magst einen Fan Club nicht, ich mag den Vorstand nicht!

_________________
webmaster hafau1887
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 365
Alter : 40
Ort : Lübeck
Anmeldedatum : 21.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von freschman75 am Fr Jun 26, 2009 2:29 pm

So ENDE jetzt und am besten das Thema wieder schliessen und löschen bevor doch was eskaliert
avatar
freschman75

Anzahl der Beiträge : 278
Alter : 42
Ort : Kaltenkirchen
Anmeldedatum : 22.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beiersdorfer weg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten